Overblog
Folge diesem Blog
Administration Create my blog
11. April 2013 4 11 /04 /April /2013 20:24

Wie ich es Euch in meine letzten Artikel versprochen habe, werde ich mich immer öfter mit neuer Inhalt melden, so hier ist es für heute, einen neuen Beitrag ;) Es freut mich so sehr über den Frühling, er ist nicht mehr nun an der Ecke, er ist wirklich angekommen, mit den wunderschönen grünen Knospen an den Bäumen und Buschen, mit dem Vögelsang und mit einer Menge an Sonnenschein. Habt ihr das auch gefühlt?

Aber, ich wollte jetzt nun über das unmögliche Wetter vor einer Woche schreiben. Es sollte ja Frühling gewesen sein, nicht wahr? Auch die Osternwochenende ist schon vorbei, es ist schon April, wir bräuchten ja Sonnenschein und Wärme. Anstatt dies hat bei uns vorige Woche noch mehr als 10 cm Schnee geschneit, das war ein echtes Pech für uns da mein Mann schon die Winterreifen auf beiden Autos gewechselt hat. Vielleicht müssen wir zu Fuss zur Arbeit gehenJ oder sogar mit dem Schlitten…

Es scheint wir dass wir keinen Schnee mehr haben würden, und es wäre wirklich schön, da bei uns letzte Woche nich 20cm geschneit hat. Der Winter sollte ja wirklich weggehen, die Natur – und natürlich auch wir Menschen – brauchen ja die Jahreszeit des Neugeborens.

DSC_1038.JPG

Wie habt ihr die Ferien verbracht? War es zu Ostern bei Euch auch so kalt? Oder habt ihr eure Zeit im Freien verbracht? Wir haben es für diese Wochenende vor, einen kleinen Ausflug in den Wald zu machen, ich werde natürlich in meinem nächsten Eintrag darüber auch mit Fotos berichten! 

Ich habe mir schon im Winter versprochen, dass ich mehr Sorge um meine körperliche Gesundheit und Figur machen werde, es geht ja um nur Joggen und mich gesunder zu ernähren.

Schlankheitskuren mache ich zur Zeit gar keine, die sind ja nicht für mich geeignet: ich liebe alle die Süssigkeiten, und wollte auf denen auf keinem Fall verzichten:) Natürlich ist das Sport Treiben die beste Wahl wenn es um Abnehmen geht, obwohl viele von meinen Freundinnen die teuren Schönheitseingriffen gewählt haben.

Habt ihr zufällig welche Erfahrungen mit der plastischen Chirurgie oder andere Schönheitseingriffe? Im Winter habe ich noch gedacht, dass ich vielleicht das Fettabsaugen ausprobieren würde, in diesem wunderschönen Wetter gehe ich aber lieber mehrmals joggen;)
Ich wünsche Euch alles gute, und geniesst mal dieses wunderschönes Wetter! Hinaus in den Park, ihr könnt ja sogar einpaar Minuten in der Sonne liegen!

Published by sabinekeitel
Kommentiere diesen Post
21. Februar 2013 4 21 /02 /Februar /2013 18:22

Hallo an Euch, alle! Nach der langen Pause bin ich wieder da, leider kann ich das nicht sagen, dass ich mich erholt habe. Ich musste tag und nacht arbeiten, ich hatte ja keine Zeit für meinen Blog neue Artikeln zu schreiben. Wir haben ja in eine grössere Wohnung gezogen, es gab aber sehr viel zu tun mit der Renovierung. Unsere Eltern und Freunde haben natürlich sehr viel geholfen, leider könnten wir aber noch immer nicht alles erledigen.

Die vorige Wochen haben wir voll von Stress verbracht, jeden Tag hat etwas Böses passiert. Die Mechaniker und andere Fachleute haben uns jeden Tag nervös gemacht. Mein bester Freund ist der Mechaniker. Gut, das Verhältnis ist recht einseitig, es beruht auf Abhängigkeit, und auf Geld, und er hat auch noch andere Leute.

http://3.bp.blogspot.com/-Dzy0y4llVds/UDEPC3lxLVI/AAAAAAAAGG8/we4g0t4yglY/s1600/Happy-Woman.jpg

Bei einer so grossen Renovierung ist ein gutter Mechaniker der wichtigste Vertrauensperson des Besitzers, denn es ist gar nicht so einfach, einen guten Mechaniker zu finden. Unser Mechaniker schien aber zuverlässig und sorgfältig zu sein, und vor allem hatte er am Anfang meistens Zeit für uns. Eigentlich das wichtigste Kriterium. Denn normalerweise gehen die fliessend nacheinander.

Er sollte nie alleine arbeiten lassen, man musste immer aufpassen, was er machen will. Er hat ja keine Sorge um unsere Wünsche gemacht, er hat alles so getan wie er es gut gefunden hat. Deshlab könnte ich auch wenig Zeit im Büro verbringen, um mein kleines Geschäft in die Schönheitsindustrie einzuleiten und alle die Sachen an der Klinik checken zu können.

Ich hoffe dass ich nächste Woche ein bisschen mehr Zeit haben werde, natürlich möchte ich mich auch mit einem neuen Eintrag melden, und auch welche Dinge im Büro zu erledigen. Ich werde auch Bilder von der Renovierung euch zeigen. Mach’s gut!

Published by sabinekeitel
Kommentiere diesen Post
11. Juli 2012 3 11 /07 /Juli /2012 08:56

Hallo alle, grüsst Euch auf meinem Blog! Es tut mir leid, dass ich mich nur selten gemeldet habe, aber zur Zeit bin ich auf dem Insel von Korfu und vernringe meinen wohlverdienten Urlaub mit der Familie zusammen!
http://img.loc.sunlocation.com/208/208310/GR-49080-01_20111115110632448139.jpg
Heute waren wir auch am Strand, da es ganz schönes Wetter gab. Eine grüne Liegewiese mit, für uns wichtig, schattigen Rückzugsmöglichkeiten aus der Sonne. Die Strandtaverne hatte ein gutes Angebot an Essen und Getränken, eigentlich passte alles noch soweit.
Nachdem wir die ersten Tage am wirklich schönen hoteleigenen Strand verbrachten, wollten wir aber heute auch was aktives machen. Gestern war die Burgruine dich wunderschön, besonders die Aussicht zum Meer.
http://img.loc.sunlocation.com/290/290555/GR-49080-02_20111115111339303478.jpg
Für heute habe ich was ganz anderes geplant. Da ich Sisi Fan bin ( Sisi = Kaiserin Elisabeth von Österreich, die längere Zeit auf Korfu lebte ) stand natürlich ein Besuch ihres Achillion, ihr Sommerschloss auf Korfu, auf dem Programm. Das Achillion findet man unweit von Korfu Stadt im Ort Gasturi. Wir kommen nachmittag gegen 14.00 Uhr an, und finden glücklicherweise einige Meter unterhalb an der Strasse an die Ostküste noch einen Parkplatz. 
Das Achillion ist nach den Beschädigungen im letztem Weltkrieg hübsch restauriert worden – besonders die Parkanlage besticht mit ihrem Charme. Im Achillion finden sich ausgestellte Gegenstände aus alten Zeiten – es ist alles Geschmackssache, zumal man auch Eintritt bezahlen musste. Als wir nach gut zwei Stunden weiterfahren ist es brechend voll…
http://www.citymarina.gr/imagebank/corfu-town_b.jpg
Sehenswert sind nicht nur die Räumlichkeiten sowie die Architektur des Palastes, sondern auch der Garten mit den vielen Skulpturen sowie der herrliche Ausblick. Ich hoffe, dass wir noch genug Zeit haben werden, um alle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Bis dan, habe ich mich ein bisschen über die Achillion gekündigt:
Das Achillion ist ein im klassizistischen Stil errichteter, dreigeschossiger Palast, der von einem großen Garten mit beeindruckenden Kunstwerken umgeben ist. Architekt dieses einmaligen Bauwerkes war der Italiener Raffaele Carito. Das Schloss wurde auf dem Grundstück eines Freundes der Kaiserin Sissi errichtet. 1884 ließ sie dort im Park die Marmorskulptur „Sterbender Achill“ aufstellen. Kaiser Wilhelm II befahl dann nach der Übernahme, diese zu versetzen und eine neue Statue – „Siegreicher Achill“ – an dessen Stelle zu errichten. Diese elf Meter hohe Bronzestatue wird mit einem Schild sowie einem Speer dargestellt. Noch heute kann man beide Achillesskulpturen im Schlossgarten bewundern. Vor dem Eingang des Achillion steht eine Statue, die die Kaiserin Sissi darstellt. Die gesamte Einrichtung des Palastes thematisiert mit ihren Bildern, Gegenständen und Skulpturen die griechische Mythologie. In der Zeit von 1962 bis 1992 beherbergte das Achillion im oberen Stockwerk ein Spielkasino. Dieses Kasino sowie der Säulengang des Schlosses waren Schauplatz des 1981 von Eon produzierten James-Bond-Filmes „In tödlicher Mission“. Inzwischen wurde das Kasino in ein Hotel – das Corfu Holiday Palace – auf Korfu verlegt. Das heute im Achillion beheimatete Museum zeigt zahlreiche persönliche Gegenstände von Kaiserin Sissi sowie von Kaiser Wilhelm II, die zwischenzeitlich verschwunden waren, zum Glück aber wieder aufgefunden wurden.
http://www.portpromotions.com/media/ecom/prodxl/corfuguided3.jpg
Bald kommen wir an, wir beide sind schon ganz aufgeregt, wir haben schon Bilder im Brochure gesehen, es soll wirklich wunderbar sein. Und der kleine schläft nur hinten:)

bis morgen ;)

 

Published by sabinekeitel
Kommentiere diesen Post
13. Juni 2012 3 13 /06 /Juni /2012 13:29

Hallo an alle! Es tut mir leid, dass ich mich erst jetzt mit einem neuen Artikel melde, aber es gab so viel zu tun! Meine Wochen waren vool von Stress, und ich hatte keine Zeit einen neuen Beitrag zu schreiben.

http://www.hier-luebeck.de/wp-content/uploads/2012/06/Strandspiel-Sommerferien_Copyright_TASH_J.-Koenig.jpg
Aber jetzt! Kaum hat die Schule begonnen ist sie auch schon wieder vorbei und die Sommerferien stehen vor der Tür. Also Tochter eingepackt und auf nach Bayern, die Verwandtschaft besuchen. Ich bin Münchnerin und meine Tochter, in Ungarn geboren, soll ruhig mitkriegen was es heißt, viele Bayern in der Familie zu haben. Unser erster Ferientag beginnt deshalb auch gleich mit einem Weißwurst-Frühstück, meine kleine Fee liebt Weißwürste. Allerdings zuzelt er die Wurst nicht wie die Oma. Das müssen wir noch üben. Danach geht es weiter zum Zoigl, einer bayrischen Besonderheit, bei der man sein eigenes Bier brauen darf. Mein Onkel und mein Cousin spielen in einer Zoigl-Wirtschaft bayerische Lieder, Tichter wippt im Takt der Musik und isst sein drittes Küchel. Überhaupt ist unser Aufenthalt stark von Essen geprägt: Brezen, Obatzder, Leberkäs, Würstel hier, Sauerkraut dort. Tochter macht alles mit und probiert alles. Nur bei meinen Semmelknödeln verweigert er sich und bei der Schwammerl-Soße, die es dazu gibt. Obwohl wir die Pilze selbst zusammen gesucht haben. Immerhin isst er inzwischen auch Möhren (hier Gelbe Rüben genannt), weil er die selbst aus dem Garten ernten darf. So, jetzt muss ich auch schon wieder los, das Mittagessen vorbereiten. Was es gibt? Leberkäs natürlich, so lange wir hier sind, wird jeder Tag genutzt.

http://cdn.maedchen.de/bilder/sommerferien-ferienerlebnis-spass-557x250-475988.jpg
Wahrscheinlich werde ich in den nächsten Wochen auch einige Tage im mit meiner Tochter und ihre Freundinnen verbringen und mich dort um die Kinder kümmern. Es beginnt eine Zeit, in der ich voraussichtlich ganz andere Erfahrungen sammeln werde und in der sich mir neue Möglichkeiten auf viele ungewohnte Ereignisse bieten.
Wie werdet ihr die Sommerferien verbringen?

Published by sabinekeitel - in sommerferien
Kommentiere diesen Post
10. Mai 2012 4 10 /05 /Mai /2012 19:52

Hallo! Dieser ist mein erster Artikel auf diesem Blog, da ich endlich etwas Zeit für mein Hobby habe. Ich bin eine Mutter von zwei wunderschönes Mädchen, arbeite zur Zeit von zu Hause, ich bin zu meinem Mann schon seit 12 Jahren verheiratet, und Wohne in einer Kleinstadt in den Süden von Bayern. 

DSC_0531-copy.jpg

Dieser ist mein erster Blog, ich wollte immer es ausprobieren, aber bis jetzt hatte ich keine Zeit dafür. Ist wird kein themen-spezifischer Blog sein, in den Artikeln wird es darum handeln, was mich eben zur Zeit interessiert oder was mir passiert ist. Meine grösste Liebe ist meine Familie, wir machen an Wochenenden immer etwas zusammen.

DSC_0528-copy.jpg

Die vorige Wochenende haben wir in dem Elisabeth-Park verbracht. Dieser Park ist gar nicht weit von uns entfernt, und ist ein wunderschöner Hofgarten. Es wurde von Elisabeth (Sissy) gegründet, und bietet als ein grüner Insel Erholung für die Einwohnern der Stadt. Da das Wetter am ganzen Wochenende wunderschön und sonnig war, haben wir in kurze Hosen mit den zwei Feen schon am Vormittag uns auf den Weg gemacht. Wir haben neben den Park zuerst Eis gegessen, danach haben wir aber die ganze Zeit auf dem Spielplatz verbracht. Der Spielplatz im Park ist der grösste Spielplatz der Stadt, meine Töchter möchten den ganzen Tag hier Spielen. Die Spielzeuge sind ganz neu und variabel, ich kann meine kleinen verstehen warum die den so mögen, es hat richtig Spass gemacht, einige Spielzeuge habe ich auch selber ausprobiert. 

DSC_0552-copy.jpg

Ihr könnt auf den Fotos sehen, das wir alle fröhlich sind, da wir endlich zusammen einen schönen Tag verbringen können. Mein Mann muss leider sehr viel arbeiten, es gibt nur selten die Möglichkeit die ganze Familie für einen ganzen Tag zusammenzubringen. Eben deshalb war dieser Tag besonders schön für mich, da ich endlich nichts üneriges zu tun hatte und so könnte ich mich um meine liebe Familie kümmern. Ich hoffe, das wir am Muttertag auch so schönes Wetter haben werden!
Was habt ihr vor für den Muttertag? Wie verbringt ihr diesen besonderen Tag? 

 

Published by sabinekeitel
Kommentiere diesen Post
10. Mai 2012 4 10 /05 /Mai /2012 19:47

Dies ist der erste Artikel in Deinem Blog. Er wurde automatisch erstellt, um Dir bei der Orientierung auf OverBlog zu helfen. Du kannst ihn bearbeiten oder ihn im Bereich "Veröffentlichen" in Deiner Blogverwaltung löschen.

Frohes Bloggen

Das Team von OverBlog

PS.: Du kannst Deine Blogverwaltung aufrufen, indem Du Dich auf der OverBlog-Homepage einloggst.

Published by OverBlog
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

Links